MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Sehr geehrte Mitglieder,   

zur außerordentlichen Mitgliederversammlung lade ich Sie gemäß § 12 unserer Satzung herzlich ein. Unsere Zusammenkunft wird am

Dienstag, den 10.11.2020 um 19.00 Uhr
in der Vereinsgaststätte „Zum Roten Teufel" 37318 Uder, Siedlung 14

stattfinden.

Tagesordnung

    1. Eröffnung und Begrüßung der Teilnehmer
    2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
    3. Genehmigung der Tagesordnung
    3.1.Satzungsänderung §2 Zweck des Vereins
    4. Diskussion/Anfragen
    5. Abstimmung
    6. Schlusswort

Entsprechend unserer Satzung sind Vereinsmitglieder ab vollendetem 12. Lebensjahr stimmberechtigt.
    
Begründung:
Laut Schreiben vom Finanzamt entspricht in der aktuellen Satzung der § 2 Satz 2 „Zweck des Vereins" nicht der Abgabenordnung.
Er ist entsprechend zu ändern. Außerdem muss der Zweck näher bestimmt werden. Dazu wird der Satz 3 neu eingefügt.
Im Anhang sind sowohl der aktuelle §2 und die geänderte Fassung angefügt.

Entsprechend der laut Verordnung des Landkreises zulässigen Personenzahl (max.30) im „Roten Teufel",  können auch über die Erteilung von Vollmachten Mitglieder über die Satzungsänderung abstimmen.


Mit freundlichen Grüßen
Dieter Klinge
Vorsitzender


Satzung aktuell:

§2
Zweck des Vereins

Der Verein führt die Traditionen des FV UDER 1921 fort. Ziel ist die Förderung der Körperkultur, des Sports und die Freizeitgestaltung. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Alle Inhaber von Vereinsämtern sind grundsätzlich ehrenamtlich tätig.
Für Tätigkeiten zur Erfüllung der Satzungszwecke des Vereins kann der Verein Zahlungen als Aufwandsersatz im Rahmen der Ehrenamtspauschale oder aus Einzelvertrag leisten.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


Satzung neu:

§2
Zweck des Vereins

Der Verein führt die Traditionen des FV UDER 1921 fort. Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports. Dazu finden in den Abteilungen regelmäßige Trainings- und Übungseinheiten statt. Am Wettkampfbetrieb der jeweiligen Fachverbände ist teilzunehmen.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Alle Inhaber von Vereinsämtern sind grundsätzlich ehrenamtlich tätig.
Für Tätigkeiten zur Erfüllung der Satzungszwecke des Vereins kann der Verein Zahlungen als Aufwandsersatz im Rahmen der Ehrenamtspauschale oder aus Einzelvertrag leisten.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


Seite bearbeiten
Bildergalerien


Abteilungen
Letztes Update: 25.01.2021 16:20

Besucherzähler:
2 3 5 8 4 3