RSS-Newsfeed
FSV Traktor Freienhagen - FSV Uder 2:5 (1:3)

(21.05.18)
Nachdem Unentschieden am Mittwoch gegen TSV Aufbau gewannen die Jungs am Sonntag mit 2:5 in Marth gegen Traktor Freienhagen. Bereits in der fünften Minute konnte Christoph Hennings die Führung erzielen. Im weiteren Verlauf erspielten wir uns eine Möglichkeit nach der anderen, konnten diese aber jeweils nicht nutzen. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehrreihe kamen die Hausherren in der 30. Minute zum Ausgleich. Nur vier Minuten später gelang die erneute Führung durch Niklas Riethmüller. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Nils Hartmann auf 1:3.

Halbzeit zwei begann wieder mit einigen Chancen für uns. Enrico Gahlow konnte in der 63. Minute einen direkten Freistoß verwandeln und somit für die Vorentscheidung sorgen. Aber die Traktoraner gaben nicht auf und konnten in der 81. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Weitere Möglichkeiten das Ergebnis nach oben zu schrauben blieben ungenutzt. Erst in der 87. Minute konnte Nils Stephan einen Elfmeter zum Endstand nutzen.

Im nächsten Spiel erwarten unsere Jungs die Mannschaft aus Lutter zum Derby.


FSV Uder - Hertha Küllstedt 6:2 (1:1)

(07.05.18)
Nach dem Auswärtssieg bei Silberhausen II in der vergangenen Woche legten unsere Jungs heute zu Hause nach.
Zunächst begann das Spiel ungeordnet und mit vielen Fehlpässen. So konnten die Gäste in der 4. Minute bereits in Führung gehen, nachdem sie nach einer Ecke völlig ungestört einschießen konnten. Von da an übernahm unser Team das Kommando. Alexander Mertin scheiterte zunächst an einem Gegenspieler, welcher den Ball auf der Linie noch klären konnte. In der 12. Minute gelang ihm dann aber der hochverdiente Ausgleich. Bis zur Pause gab es weitere hundertprozentige Chancen, welche abermals nicht genutzt wurden.

Mit einem Doppelschlag durch Enrico Gahlow in der 50. und 51. war die Moral der Gäste gebrochen. Somit ließ das 4:1 nicht lange auf sich warten. Enrico konnte in der 60. Minute seinen Hattrick vollenden. Wir erspielten uns danach weitere gute Möglichkeiten. Alexander Mertin konnte in der 70. Minute auf 5:1 erhöhen. Eine viertel Stunde vor Schluss trafen die Gäste zum 5:2. Den Schlusspunkt des Spiels setzte unser Kapitän Nils Hartmann mit dem 6:2.

Dieser Sieg ist auch in der Höhe völlig verdient. Am Mittwoch treffen unsere Jungs um 19Uhr auf den TSV Aufbau in Uder.

Zum Schluss möchten wir dem verletzten Spieler aus Küllstedt noch eine schnelle Genesung wünschen.


FSV Uder - Birkenfelde 2:3 (1:1)

(28.04.18)
Unsere Jungs machten heute ein sehr gutes Spiel und waren zunächst auch die bessere Mannschaft. Sie erspielten sich mehre gute Möglichkeiten und Julien Beck konnte in der 17. Minute die Führung erzielen. Anschließend gab es weitere Chancen, welche leider ungenutzt blieben. Nach einem missglückten Einwurf kamen die Gäste zum (zu dem Zeitpunkt glücklichen) Ausgleich.

Nach der Pause begannen wir wieder druckvoll und wiederum Julien Beck sorgte für die erneute Führung. Nach dem schnellen Platzverweis von Alex Mertin haben die Gäste neuen Mut geschöpft und kamen in der 61. Minute durch einen Elfmeter zum Ausgleich. Trotz Unterzahl kämpften die Jungs weiter um die drei Punkte und erspielten sich weitere Möglichkeiten. In der 89. konnten die Gäste den Siegtreffer erzielen. Jedoch ging diesem eine Abseitsstellung voraus. Anschließend gab es noch eine Möglichkeit zum Ausgleich, jedoch fehlte das Glück.


FSV Uder : Arenshausen II 0:2 (0:1)

(10.04.18)
Unsere Jungs gestalteten von Beginn an das Spiel und erspielten sich mehrere gute Möglichkeiten, welche aber mal wieder ungenutzt blieben. Durch einen abgefälschten Freistoß und damit die erste Chance für Arenshausen gingen die Gäste kurz vor der Halbzeit völlig überraschend in Führung.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Unsere Mannschaft drängte auf den Ausgleich, aber sie konnten die Chancen nicht nutzen. In der 72. Minute konnten die Gäste durch einen Sonntagsschuss aus 35m auf 2:0 erhöhen. Auch im Anschluss gab es weitere Möglichkeiten für die Roten Teufel, aber es sollte heute kein Tor gelingen.


Rustenfelde : FSV Uder 3:2 (2:0)

(13.03.18)
Auf einem tiefen und schwer bespielbaren Platz kamen unsere Jungs zunächst nicht zu Recht. Rustenfelde machte von Beginn an Druck und war unserer Mannschaft in allen Belangen überlegen. Folgerichtig gingen sie auch verdient nach 10 Minuten in Führung. Auch das 2:0 ließ nur zehn Minuten auf sich warten. Von da an war es ein Kampf bis zur Halbzeit nicht noch weiter ins Hintertreffen zu gelangen, welches durch mehre gute Möglichkeiten der Gastgeber durchaus passieren hätte können.

Nachdem Seitenwechsel kämpften unsere Jungs um jeden Ball und zeigten einen anderes Gesicht als noch in Durchgang eins. In der 61. Minute erzielte C. Hennings den Anschlusstreffer. Jedoch konnten die Gäste nur fünf Minuten später den alten Abstand wieder herstellen. Die roten Teufel gaben aber nicht auf und erspielten sich weiter Möglichkeiten welche aber leider ungenutzt blieben. Erst fünf Minuten vor Schluss konnte E. Gahlow den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Im Anschluss hatten wir noch mehrere Möglichkeiten zum Ausgleich, jedoch fehlte das Glück. Julien Beck scheiterte aus kurzer Distanz am Torhüter und Marvin Eichhorn am Pfosten.

Aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen.


FSV Uder : Rustenfelde 5:2 (4:1)

(21.08.17)
Von Beginn an wurde um jeden Ball gekämpft. Man merkte deutlich, dass alle hoch motiviert waren zum Sportfest. Bereits in der sechsten Minute gingen wir durch Arek in Führung. In der 16. Spielminute konnten die Gäste durch einen Elfmeter ausgleichen. Nur zwei Minuten später traf wiederum Arek zur erneuten Führung. Enrico gelang in der 35. Minute, nach guter Kombination, das 3:1. Noch vor der Pause erzielte Arek mit seinem dritten Treffer den Halbzeitstand von 4:1.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff traf erneut Arek und sorgte für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Den Gästen gelang zwar noch der Anschlusstreffer in der 58. Minute aber mehr ließen unsere Jungs nicht mehr zu. Heute haben die Jungs einmal gezeigt, welches Potential in der Mannschaft steckt.

Nächste Woche geht es dann gegen die zweite Mannschaft von Wüstheuterode.


FSV Uder - SC Hertha Küllstedt 7:1 (0:0)

(11.06.17)
Bei herrlichem Fußballwetter spielten beide Mannschaften zunächst sehr abwartend und es ergaben sich kaum Torchancen in der ersten Halbzeit. Somit ging es torlos in die Halbzeit.

Nach der Pause konnten unsere Jungs ihr Passspiel aufziehen und dadurch ergaben sich viele gute Möglichkeiten. Die ersten beiden Treffer erzielte Carsten Offenbecher. Nach weiteren guten Möglichkeiten für uns kam Küllstedt zum Anschlusstreffer. Aber Eric Wolff konnte einen Konter zum 3:1 vollenden. Anschließend schwanden bei den Gästen die Kräfte. Wir konnten durch Tore von Eric Wolff, Alexander Mertin und durch zwei weitere Treffer von Carsten Offenbecher das Ergebnis in die Höhe schrauben.

Damit konnten die Jungs die Saison mit einem Erfolgserlebnis abschließen und ihren scheidenden Trainer Thomas Engel mit einem Sieg verabschieden.


FSV Uder - Wüstheuterode II 5:0 (0:0)

(30.05.17)
Nach drei Niederlagen in Folge konnten unsere Jungs mal wieder gewinnen. Von Beginn an waren wir die spielbestimmende Mannschaft. In der ersten Hälfte konnten wir uns jedoch kaum Torchancen erspielen und somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt spielten wir zielstrebiger nach vorn. Die Tore erzielten Carsten Offenbecher (2), Christoph Hennings (2) und Christian Pawelsky.


Wachstedt - FSV Uder 3:1

(16.05.17)

In der Anfangsphase konnten sich die Jungs noch einige gute Möglichkeiten erspielen, aber diese blieben leider ungenutzt. Im weiteren Verlauf fehlte es an kämpferischen Ehrgeiz und damit an Laufbereitschaft.

In Halbzeit zwei lief nicht viel zusammen und der Gastgeber nutze unsere Fehler eiskalt aus und konnte 3:0 in Führung gehen. Der Anschlusstreffer durch Eric gab nochmals​ Mut für die Schlussphase, aber es gelang kein weiterer Treffer.


FSV Uder - Kreuzebra 2:1 (0:0)

(11.05.17)
Im heutigen Spiel stimmten Kampfgeist und Laufbereitschaft von der ersten Minute an. Zunächst ergaben sich mehrere Chancen durch lange Bälle in die Spitze, welche aber leider ungenutzt blieben. Zum Ende der ersten Halbzeit fanden unsere Jungs immer besser ins Kombinationsspiel, aber entweder der letzte Pass war zu ungenau oder ein Gegenspieler bekam noch einen Fuß dazwischen. Die Gäste konnten in Halbzeit eins einen Aluminiumtreffer als beste Möglichkeit verbuchen. Somit ging es mit einem Chancenplus auf unsere Seite in die Pause.

5 Minuten nach Wiederanpfiff konnten die Gäste einen Freistoß direkt im Tor unterbringen und gingen somit in Führung. Nur sechs Minuten später konnte Niklas Riethmüller mit einem satten Linksschuss den Ausgleich erzielen. Mit diesem Unentschieden waren unsere Jungs jedoch noch nicht zufrieden und machten weiter Druck nach vorn. In Minute 66. erzielte Carsten Offenbecher die viel umjubelte Führung. Kreuzebra versuchte nun nochmals​ alles um den Ausgleich zu erzielen, aber erfolglos.
Eine gute Leistung zeigte auch der heutige Schiedsrichter Marcel Mänz.


TSV Rustenfelde - FSV Uder (2:2)

(01.05.17)
Die Anfangsphase haben unsere Jungs völlig verschlafen. Rustenfelde hatte zu Beginn gleich mehrere Möglichkeiten und ging nach einem Eckstoß in Führung. Im weiteren Verlauf verschossen die Gastgeber einen Elfmeter. Daraus schöpfte unsere Mannschaft Mut und drängte von dort an auf den Ausgleich. Dieser viel auch noch vor der Pause, durch Alexander Mertin, jedoch wurde dieser vom Schiedsrichter wegen einer fragwürdigen Abseitsentscheidung nicht anerkannt und somit ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Im zweiten Abschnitt wurde von Beginn an um jeden Ball gekämpft und es ergaben sich mehrere Möglichkeiten zum Ausgleich. Christian Pawelsky erzielte in der 71. Minute den hochverdienten Ausgleich. Die Partie war nun wieder offen und beide Mannschaften versuchten den Siegtreffer zu landen. In der 82. Minute sah unser Keeper Lukas Erdmann, der bis dahin eine fehlerfreie Leistung ablieferte, unglücklich aus und die Rustenfelder konnte wieder in Führung gehen. Aber die Jungs gaben nicht auf und kämpften um den Ausgleich. Nach einem Freistoß von Carsten Offenbecher, welcher an den Querbalken ging, war es wieder einmal unser Kapitän Eric Wolff der den Ball, zum am Ende verdienten Unentschieden, über die Linie drückte.

Trainer Thomas Engel bescheinigte den Jungs eine geschlossene und moralisch starke Mannschaftsleistung.


Derby gegen Lutter

(03.04.17)
In einem emotionalen und körperlich harten Spiel gerieten wir bereits in den ersten Minuten in Rückstand. Unsere Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und versuchten ihrerseits Chancen heraus zuspielen. Nach gut einer halben Stunde konnte Carsten Offenbecher den Ausgleich erzielen. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause.

Wie in Halbzeit eins verschliefen wir die Anfangsminuten und gerieten in der 48. Minute erneut in Rückstand. Nach gut einer Stunde gab es einen fragwürdigen Elfmeter, welchen die Gastgeber zum 3:1 verwandelten.
Eric Wolff konnte zehn Minuten später den Anschluss erzielen. Kurz darauf bekamen wir ebenfalls einen fragwürdigen Elfmeter, welchen Christoph Hennings nicht verwerten konnte.

Die Jungs gaben aber nicht auf und Eric Wolff konnte mit seinem 10. Saisontor den Ausgleich erzielen. Von nun an drängten wir auf das Siegtor. Leider scheiterte Julien Beck am Querbalken.
Am Ende war es ein leistungsgerechtes Ergebnis.


FSV Uder - Arenshausen II

(28.03.17)
In der ersten Halbzeit lief noch vieles schief. Fehlende Laufbereitschaft und etliche Fehlpässe prägten das Spiel. So ergab sich auch nur eine Großchance durch Christoph Hennings in der ersten Hälfte. Somit ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach einer ordentlichen Ansage und motivierenden Worten durch Trainer Thomas Engel in der Kabine begannen unsere Jungs druckvoll und konnten kurz nach dem Wiederanpfiff durch Marcus Kohlstedt in Führung gehen. Im weiteren Verlauf ergaben sich mehrere hochkarätige Chancen durch Carsten Offenbecher und Christoph Hennings, welche leider ungenutzt blieben. In der 75. Minute konnte Eric Wolff das erlösende 2:0 und damit auch den Endstand erzielen.


FSV Uder - SV Eitech Pfaffschwende

(21.03.17)
1. Männer gewinnen auswärts beim Tabellenschlusslicht mit 3:1

Unsere Jungs begannen druckvoll und konnten bereits in der ersten Minute, nach einem brillianten Zuspiel von Marcus Kohlstedt, durch Carsten Offenbecher in Führung gehen. Mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern gelang dem Gastgeber 4 Minuten später der Ausgleich. Im Anschluss bestimmten wir das Spiel und es ergaben sich mehrere Möglichkeiten erneut in Führung zu gehen, jedoch war wieder einmal der letzte Pass zu unpräzise.
Nach einem Freistoß von Carsten Offenbecher missglückte die Rettungstat des Pfaffschwender Verteidigers und der Ball landete zur 2:1 Führung im Tor. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff versuchten die Gastgeber mit Schüssen aus der Distanz unseren Keeper zu überwinden, der dies aber mit guten Paraden zu verhindern wusste.
Zahlreiche Konter unserer Mannschaft blieben ungenutzt. Erst in der 83. Minute konnte Christoph Hennings einen Pass von Christian Pawelsky nutzen und die Entscheidung herbeiführen.
Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein am Ende verdienter Sieg.


Männer starten mit Remis in die Rückrunde

(13.03.17)
Spielbericht FSV Uder : SG Blau-Weiß Ershausen (2:2)

Ershausen begann druckvoll und kam mit vielen lang geschlagenen Bällen immer wieder nah vor unser Tor, jedoch ohne zählbaren Erfolg.
Nachdem Alexander Mertin im gegnerischen Strafraum nur noch durch ein Foul zu stoppen war, verwandelte Christoph Hennings den fälligen Strafstoß zum 1:0. Im Anschluss daran kamen unsere Jungs besser ins Spiel, aber der letzte entscheidene Pass war häufig zu unpräzise. Somit ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hatte Christoph Hennings die Chance zum 2:0, scheiterte jedoch am gut reagierenden Gästetorwart.
Nun kamen die Gäste nochmal und drehten in kürzester Zeit das Spiel. Einen fragwürdigen Elfmeter konnte Lukas Erdmann großartig parieren.
Unsere Jungs steckten nicht auf und machten noch einmal Druck. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte Mannschaftskapitän Eric Wolff noch den verdienten Ausgleich erzielen.
Insgesamt eine gute, kämpferische Leistung die unsere Jungs zeigten.


Bildergalerien


Abteilungen
Letztes Update: 13.08.2018 19:15

Besucherzähler:
1 3 4 8 1 4