RSS-Newsfeed
Rustenfelde - FSV Uder 2:1 (0:1)

(09.04.19)
1:2 Niederlage in Rustenfelde.

Wie sagt man so schön, wenn man vorn die Dinger nicht macht, rächt sich das später und so kam es heute. In der ersten Halbzeit hatte vor allem Christoph Hennings zahlreiche Möglichkeiten die Führung zu erzielen, aber blieb glücklos. Zur Halbzeit hätte man mit vier Toren führen müssen, aber lediglich Nils Stephan konnte den gegnerischen Torhüter per direkten Freistoß überwinden.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich. Wir hatten mehrere Möglichkeiten, ließen aber alle liegen. Nach einem Freistoß der Gäste an den Pfosten, konnten sie den zweiten Ball per Kopf zum Ausgleich nutzen. Zehn Minuten vor dem Ende konnten sie nach einer Ecke wieder den zweiten Ball zum Siegtreffer im Tor versenken.


FSV Uder - DJK Ahrenshausen II 3:1 (1:0)

(02.04.19)
Mit 3:1 an die Tabellenspitze!

Zunächst begann das Spiel sehr ausgeglichen und das Spielgeschehen zeichnete sich im Mittelfeld ab. Aber nach zehn Minuten dominierten wir die Partie, jedoch gelang es uns nicht eine klare Torchance heraus zuspielen. In der 45. Minute konnte Nils Stephan einen berechtigten Foulelfmeter zur 1:0 Pausenführung verwerten.

Direkt nach der Pause konnten die Gäste einen Freistoß zum 1:1 direkt verwandeln. In der 53. Minute köpfte Christoph Hennings nach einem Freistoß von Nils Stephan die erneute Führung. Im Anschluss gab es mehre Möglichkeiten die Entscheidung herbei zuführen, aber die Chancen blieben ungenutzt. In der 75. Minute erzielte Julien Beck dann den Endstand im Spitzenspiel.


Wüstheuterode II - FSV Uder 1:6 (0:2)

(26.03.19)
Unsere Jungs bestimmten von Beginn an das Spiel, konnten sich aber zunächst keine klaren Torchancen heraus spielen. In der 15. Minute versuchte ein Wüstheuteröder den Ball aus dem eigenen 16er zu schlagen, traf jedoch den sich in den Weg werfenden Enrico Gahlow und der Ball flog über den Torwart unhaltbar ins Netz. Nur 10 Minuten später war es wieder Enrico Gahlow, der nach einer schönen Flanke von Alexander Mertin, erst am Gästetorwart scheiterte, aber den Nachschuss zum 2:0 verwerten konnte. Bis zur Halbzeit erspielten wir uns weitere Möglichkeiten, ließen diese jedoch ungenutzt.

Nach der Pause dauerte es nur sieben Minuten und Enrico Gahlow überwand den Gästekeeper zum dritten Mal. Anschließend ergaben sich viele gute Möglichkeiten, welche jedoch alle ungenutzt blieben. In der 72. Minute konnte Jonas Berenshausen, mit seinem ersten Ballkontakt, einen Abpraller, des zuvor glänzend reagierenden Gästetorwart, zum 4:0 einschieben. Der Mann des Tages, Enrico Gahlow, konnte nach Zuspiel von Christoph Hennings, in der 77. Minute seinen vierten Treffer des Tages verbuchen. Zwei Minuten vor Schluss konnte Christoph Hennings ein schönes Zuspiel von Enrico Gahlow zum 6:0 verwerten. Unnötiger Weise kassierten wir in der letzen Minute noch den Ehrentreffer von den Gastgebern.
Im Vergleich zur Vorwoche eine deutliche Leistungssteigerung, jedoch muss weiter an der Chancenverwertung gearbeitet werden.

Nächste Woche Sonntag geht es dann zu Hause gegen die Reserve von Arenshausen.


FSV Uder - FSV Traktor Freienhagen 2:1 (1:1)

(20.03.19)
Im ersten Spiel der Rückrunde taten sich unsere Jungs sehr schwer. Zu Beginn gab es viele Fehlpässe und die Ordnung war nicht vorhanden. Somit konnten die Gäste bereits in der sechsten Minute, durch ein Heber über unseren Torhüter, in Führung gehen. Nach einer taktischen Umstellung durch unseren Trainer stimmte nun die Ordnung und wir begannen besser nach vorn zu spielen. Jedoch fehlte noch die Präzision beim letzten Pass. Nach einer Ecke in der 35. Minute konnte Christoph Hennings den Ausgleich erzielen.

In der Halbzeitpause fand der Coach die passenden Worte und die Jungs spielten nun besser. In der 63. Minute erzielte Christoph Hennings, nach schönem Zuspiel von Enrico Gahlow, die Führung zum 2:1. Im Anschluss gab es mehrere Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden, aber die Chancen blieben ungenutzt. Die Gäste konnten ihre Möglichkeiten jedoch ebenfalls nicht nutzen und somit blieb es beim 2:1.


Birkenfelde - FSV Uder 1:1 (0:0)

(04.11.18)
Unentschieden im Spitzenspiel in Birkenfelde

In Hälfte eins war es über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, aber es gelang keiner der beiden Mannschaften einen Treffer zu erzielen. In Halbzeit zwei übernahm Birkenfelde mehr und mehr das Spiel. Unsere Elf kämpfte entschlossen und unsere Abwehr hielt dem Druck vehement Stand. Doch in der 85. Minute erzielten die Birkenfelder dann nach einem schönen Solo den Führungstreffer. Aber unsere Jungs gaben nicht auf und konnten noch durch Alexander Mertin, welcher sich mit vollem Körpereinsatz in den Ball warf, den Ausgleich schaffen.

Nächste Woche würden sich unsere Jungs viele Zuschauer beim Derby gegen Lutter wünschen.


Geisleden - FSV Uder 3:4 (0:2)

(17.10.18)
Bereits um halb eins traten unsere Jungs heute in Bodenrode gegen die Reserve von Geisleden an. Von Beginn an spielte man zielstrebig nach vorn und Enrico Gahlow konnte nach einer Ecke in der 15. Minute per Kopf die Führung erzielen. Es folgten weitere Möglichkeiten, welche jedoch zunächst ungenutzt blieben. Erst in der 32. Minute konnte Christoph Hennings einen langen Ball von Tim Kuhnke über den Torhüter zum 2:0 köpfen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

15 Minuten nach dem Wiederanpfiff konnte Nils Stephan einen Elfmeter zur drei null Führung nutzen. Nun ließ die Konzentration unserer Mannschaft nach und durch individuelle Fehler konnten die Gastgeber innerhalb von fünf Minuten auf 2:3 verkürzen. In Minute 75. erzielte Max Wiemann das 4:2. Aber die Gastgeber gaben nicht auf und erzielten in der 80. Minute das 3:4. Dies war dann aber auch der Schlusspunkt der Partie. Somit konnten unsere Jungs den fünften Sieg im sechsten Spiel erzielen.


FSV Uder - Thalwenden 8:2 (5:1)

(01.10.18)
Im Derby gegen Thalwenden zeigten unsere Jungs von Beginn an, dass es heute nur einen Sieger geben sollte. In der 9. Minute gingen wir bereits durch Jonas Armborst in Führung. Nur vier Minuten später erhöhte Max Wiemann auf zwei zu null. In der 19. Minute erzielte Alexander Mertin das 3:0. Enrico Gahlow erhöhte bereits in Minute 23 auf 4:0. Zehn Minuten vor der Pause trafen die Gäste zum 4:1. Mit dem Pausenpfiff erzielte Marcus Kohlstedt das 5:1.

In Halbzeit zwei erspielte man sich weiterhin Chancen, aber die blieben zunächst ungenutzt. Zehn Minuten vor dem Ende erzielten die Gäste den 5:2 Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten später erhöhte Enrico Gahlow auf 6:2. Kurz darauf erhöhte Christoph Hennings per Strafstoß auf 7:2. Den Schlusspunkt setzte Alexander Mertin mit dem 8:2 zwei Minuten vor dem Ende.


FSV Uder - Rustenfelde 1:0 (0:0)

(25.09.18)
In der ersten Halbzeit taten sich unsere Jungs schwer in das Spiel zu kommen. Lukas Erdmann verhinderte mit guten Paraden mehrer Möglichkeiten der Gäste in der Anfangsphase. Außerdem rettete das Aluminium vor einem Rückstand. Eine wirkliche Chance konnten sich unsere Jungs in der ersten Hälfte nicht erspielen und somit ging es torlos in die Pause.

In der zweiten Hälfte gelang es besser den Ball nach vorn zu spielen und es ergaben sich die ersten Chancen. Die Rustenfelder konnten sich zunächst keine weiteren Chancen erspielen. In der 83. Minute erzielte Alexander Mertin die Führung und somit auch den Siegtreffer. Kurz vor dem Schlusspfiff parierte Lukas Erdmann noch einmal glänzend und sicherte somit am Ende die drei Punkte für die Roten Teufel.


Aufbau Heiligenstadt - FSV Uder 1:3 (1:1)

(25.09.18)
Im Stadion von Heiligenstadt begannen unsere Jungs wachsam und kämpferisch die Partie gegen Aufbau. Durch mehrere Ausfälle war unser Trainergespann gezwungen auf vielen Positionen, im Vergleich zur Vorwoche, umzustellen. Das Spiel begann druckvoll und es wurden mehrere Chancen erspielt. Nach einer Ecke konnte Max Wiemann den Ball durch die Beine des gegnerischen Torhüters zur Führung spitzeln. In der 34. Minute erzielten die Gäste den Ausgleich durch einen direkten Freistoß. Nun war unsere Mannschaft völlig von der Rolle und gaben das bis dahin sichere Spiel aus der Hand.

Nach der Halbzeit kontrollierten wir wieder das Spiel und es wurden einige Möglichkeiten erspielt, aber man scheiterte immer wieder am guten Torhüter von Aufbau. In Minute 59. erzielte Alexander Mertin die erneute Führung. Im Anschluss hatte man mehrere Möglichkeiten die Partie zu entscheiden, aber erst fünf Minuten vor Schluss konnte Christoph Hennings das 3:1 und damit den Schlusspunkt erzielen.


SG FSV 1921 Uder : SV Germania Wüstheuterode II 6:1 (3:0)

(30.08.18)
Im ersten Punktspiel der Saison standen die Jungs von Neutrainer Steffen Rott der Reserve von Wüstheuterode gegenüber. Bereits in der 12. Minute konnte Christoph Hennings, nach einem schönen Zuspiel von Julien Beck, die Führung erzielen. Nach einem Handspiel im Strafraum in der 39. Minute konnte Christoph Hennings den fälligen Strafstoß zum 2:0 verwerten. Julien Beck erhöhte noch vor der Pause auf 3:0.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit verschliefen unsere Jungs und Wüstheuterode kam in der 48. Minute zum Anschlusstreffer. Nach einer Hereingabe von Nico Erdmann fälschte ein Wüstheuteröder den Ball zum 4:1 ins eigene Tor ab. In der 58. Spielminute hob Enrico Gahlow den Ball schön in den Lauf von Christoph Hennings, welcher den Ball zum 5:1 über den Torwart heben konnte und somit seinen drítten Treffer des Tages erzielte. Den Schlusspunkt setzte Nils Stephan mit dem zweiten Strafstoß des Tages zum 6:1.

Besondere Motivation gab den Jungs heute unser neuer Arenasprecher Ringo Renner, dem wir auf diesem Wege für das Übernehmen dieser Aufgabe danken wollen. Am Freitag rollt der Ball in Neustadt ab 18Uhr zur zweiten Runde im Pokal. Sonntag treten unsere Jungs dann ab 14:30Uhr in Gerbershausen gegen die Reserve von Arenshausen an. Die Jungs würden sich über eine ähnlich große Unterstützung durch Fans und Freunde des FSV wie heute auch am kommenden Wochenende freuen.


FSV Traktor Freienhagen - FSV Uder 2:5 (1:3)

(21.05.18)
Nachdem Unentschieden am Mittwoch gegen TSV Aufbau gewannen die Jungs am Sonntag mit 2:5 in Marth gegen Traktor Freienhagen. Bereits in der fünften Minute konnte Christoph Hennings die Führung erzielen. Im weiteren Verlauf erspielten wir uns eine Möglichkeit nach der anderen, konnten diese aber jeweils nicht nutzen. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehrreihe kamen die Hausherren in der 30. Minute zum Ausgleich. Nur vier Minuten später gelang die erneute Führung durch Niklas Riethmüller. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Nils Hartmann auf 1:3.

Halbzeit zwei begann wieder mit einigen Chancen für uns. Enrico Gahlow konnte in der 63. Minute einen direkten Freistoß verwandeln und somit für die Vorentscheidung sorgen. Aber die Traktoraner gaben nicht auf und konnten in der 81. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Weitere Möglichkeiten das Ergebnis nach oben zu schrauben blieben ungenutzt. Erst in der 87. Minute konnte Nils Stephan einen Elfmeter zum Endstand nutzen.

Im nächsten Spiel erwarten unsere Jungs die Mannschaft aus Lutter zum Derby.


FSV Uder - Hertha Küllstedt 6:2 (1:1)

(07.05.18)
Nach dem Auswärtssieg bei Silberhausen II in der vergangenen Woche legten unsere Jungs heute zu Hause nach.
Zunächst begann das Spiel ungeordnet und mit vielen Fehlpässen. So konnten die Gäste in der 4. Minute bereits in Führung gehen, nachdem sie nach einer Ecke völlig ungestört einschießen konnten. Von da an übernahm unser Team das Kommando. Alexander Mertin scheiterte zunächst an einem Gegenspieler, welcher den Ball auf der Linie noch klären konnte. In der 12. Minute gelang ihm dann aber der hochverdiente Ausgleich. Bis zur Pause gab es weitere hundertprozentige Chancen, welche abermals nicht genutzt wurden.

Mit einem Doppelschlag durch Enrico Gahlow in der 50. und 51. war die Moral der Gäste gebrochen. Somit ließ das 4:1 nicht lange auf sich warten. Enrico konnte in der 60. Minute seinen Hattrick vollenden. Wir erspielten uns danach weitere gute Möglichkeiten. Alexander Mertin konnte in der 70. Minute auf 5:1 erhöhen. Eine viertel Stunde vor Schluss trafen die Gäste zum 5:2. Den Schlusspunkt des Spiels setzte unser Kapitän Nils Hartmann mit dem 6:2.

Dieser Sieg ist auch in der Höhe völlig verdient. Am Mittwoch treffen unsere Jungs um 19Uhr auf den TSV Aufbau in Uder.

Zum Schluss möchten wir dem verletzten Spieler aus Küllstedt noch eine schnelle Genesung wünschen.


FSV Uder - Birkenfelde 2:3 (1:1)

(28.04.18)
Unsere Jungs machten heute ein sehr gutes Spiel und waren zunächst auch die bessere Mannschaft. Sie erspielten sich mehre gute Möglichkeiten und Julien Beck konnte in der 17. Minute die Führung erzielen. Anschließend gab es weitere Chancen, welche leider ungenutzt blieben. Nach einem missglückten Einwurf kamen die Gäste zum (zu dem Zeitpunkt glücklichen) Ausgleich.

Nach der Pause begannen wir wieder druckvoll und wiederum Julien Beck sorgte für die erneute Führung. Nach dem schnellen Platzverweis von Alex Mertin haben die Gäste neuen Mut geschöpft und kamen in der 61. Minute durch einen Elfmeter zum Ausgleich. Trotz Unterzahl kämpften die Jungs weiter um die drei Punkte und erspielten sich weitere Möglichkeiten. In der 89. konnten die Gäste den Siegtreffer erzielen. Jedoch ging diesem eine Abseitsstellung voraus. Anschließend gab es noch eine Möglichkeit zum Ausgleich, jedoch fehlte das Glück.


FSV Uder : Arenshausen II 0:2 (0:1)

(10.04.18)
Unsere Jungs gestalteten von Beginn an das Spiel und erspielten sich mehrere gute Möglichkeiten, welche aber mal wieder ungenutzt blieben. Durch einen abgefälschten Freistoß und damit die erste Chance für Arenshausen gingen die Gäste kurz vor der Halbzeit völlig überraschend in Führung.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Unsere Mannschaft drängte auf den Ausgleich, aber sie konnten die Chancen nicht nutzen. In der 72. Minute konnten die Gäste durch einen Sonntagsschuss aus 35m auf 2:0 erhöhen. Auch im Anschluss gab es weitere Möglichkeiten für die Roten Teufel, aber es sollte heute kein Tor gelingen.


Rustenfelde : FSV Uder 3:2 (2:0)

(13.03.18)
Auf einem tiefen und schwer bespielbaren Platz kamen unsere Jungs zunächst nicht zu Recht. Rustenfelde machte von Beginn an Druck und war unserer Mannschaft in allen Belangen überlegen. Folgerichtig gingen sie auch verdient nach 10 Minuten in Führung. Auch das 2:0 ließ nur zehn Minuten auf sich warten. Von da an war es ein Kampf bis zur Halbzeit nicht noch weiter ins Hintertreffen zu gelangen, welches durch mehre gute Möglichkeiten der Gastgeber durchaus passieren hätte können.

Nachdem Seitenwechsel kämpften unsere Jungs um jeden Ball und zeigten einen anderes Gesicht als noch in Durchgang eins. In der 61. Minute erzielte C. Hennings den Anschlusstreffer. Jedoch konnten die Gäste nur fünf Minuten später den alten Abstand wieder herstellen. Die roten Teufel gaben aber nicht auf und erspielten sich weiter Möglichkeiten welche aber leider ungenutzt blieben. Erst fünf Minuten vor Schluss konnte E. Gahlow den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Im Anschluss hatten wir noch mehrere Möglichkeiten zum Ausgleich, jedoch fehlte das Glück. Julien Beck scheiterte aus kurzer Distanz am Torhüter und Marvin Eichhorn am Pfosten.

Aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen.


FSV Uder : Rustenfelde 5:2 (4:1)

(21.08.17)
Von Beginn an wurde um jeden Ball gekämpft. Man merkte deutlich, dass alle hoch motiviert waren zum Sportfest. Bereits in der sechsten Minute gingen wir durch Arek in Führung. In der 16. Spielminute konnten die Gäste durch einen Elfmeter ausgleichen. Nur zwei Minuten später traf wiederum Arek zur erneuten Führung. Enrico gelang in der 35. Minute, nach guter Kombination, das 3:1. Noch vor der Pause erzielte Arek mit seinem dritten Treffer den Halbzeitstand von 4:1.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff traf erneut Arek und sorgte für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Den Gästen gelang zwar noch der Anschlusstreffer in der 58. Minute aber mehr ließen unsere Jungs nicht mehr zu. Heute haben die Jungs einmal gezeigt, welches Potential in der Mannschaft steckt.

Nächste Woche geht es dann gegen die zweite Mannschaft von Wüstheuterode.


FSV Uder - SC Hertha Küllstedt 7:1 (0:0)

(11.06.17)
Bei herrlichem Fußballwetter spielten beide Mannschaften zunächst sehr abwartend und es ergaben sich kaum Torchancen in der ersten Halbzeit. Somit ging es torlos in die Halbzeit.

Nach der Pause konnten unsere Jungs ihr Passspiel aufziehen und dadurch ergaben sich viele gute Möglichkeiten. Die ersten beiden Treffer erzielte Carsten Offenbecher. Nach weiteren guten Möglichkeiten für uns kam Küllstedt zum Anschlusstreffer. Aber Eric Wolff konnte einen Konter zum 3:1 vollenden. Anschließend schwanden bei den Gästen die Kräfte. Wir konnten durch Tore von Eric Wolff, Alexander Mertin und durch zwei weitere Treffer von Carsten Offenbecher das Ergebnis in die Höhe schrauben.

Damit konnten die Jungs die Saison mit einem Erfolgserlebnis abschließen und ihren scheidenden Trainer Thomas Engel mit einem Sieg verabschieden.


FSV Uder - Wüstheuterode II 5:0 (0:0)

(30.05.17)
Nach drei Niederlagen in Folge konnten unsere Jungs mal wieder gewinnen. Von Beginn an waren wir die spielbestimmende Mannschaft. In der ersten Hälfte konnten wir uns jedoch kaum Torchancen erspielen und somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt spielten wir zielstrebiger nach vorn. Die Tore erzielten Carsten Offenbecher (2), Christoph Hennings (2) und Christian Pawelsky.


Wachstedt - FSV Uder 3:1

(16.05.17)

In der Anfangsphase konnten sich die Jungs noch einige gute Möglichkeiten erspielen, aber diese blieben leider ungenutzt. Im weiteren Verlauf fehlte es an kämpferischen Ehrgeiz und damit an Laufbereitschaft.

In Halbzeit zwei lief nicht viel zusammen und der Gastgeber nutze unsere Fehler eiskalt aus und konnte 3:0 in Führung gehen. Der Anschlusstreffer durch Eric gab nochmals​ Mut für die Schlussphase, aber es gelang kein weiterer Treffer.


FSV Uder - Kreuzebra 2:1 (0:0)

(11.05.17)
Im heutigen Spiel stimmten Kampfgeist und Laufbereitschaft von der ersten Minute an. Zunächst ergaben sich mehrere Chancen durch lange Bälle in die Spitze, welche aber leider ungenutzt blieben. Zum Ende der ersten Halbzeit fanden unsere Jungs immer besser ins Kombinationsspiel, aber entweder der letzte Pass war zu ungenau oder ein Gegenspieler bekam noch einen Fuß dazwischen. Die Gäste konnten in Halbzeit eins einen Aluminiumtreffer als beste Möglichkeit verbuchen. Somit ging es mit einem Chancenplus auf unsere Seite in die Pause.

5 Minuten nach Wiederanpfiff konnten die Gäste einen Freistoß direkt im Tor unterbringen und gingen somit in Führung. Nur sechs Minuten später konnte Niklas Riethmüller mit einem satten Linksschuss den Ausgleich erzielen. Mit diesem Unentschieden waren unsere Jungs jedoch noch nicht zufrieden und machten weiter Druck nach vorn. In Minute 66. erzielte Carsten Offenbecher die viel umjubelte Führung. Kreuzebra versuchte nun nochmals​ alles um den Ausgleich zu erzielen, aber erfolglos.
Eine gute Leistung zeigte auch der heutige Schiedsrichter Marcel Mänz.


TSV Rustenfelde - FSV Uder (2:2)

(01.05.17)
Die Anfangsphase haben unsere Jungs völlig verschlafen. Rustenfelde hatte zu Beginn gleich mehrere Möglichkeiten und ging nach einem Eckstoß in Führung. Im weiteren Verlauf verschossen die Gastgeber einen Elfmeter. Daraus schöpfte unsere Mannschaft Mut und drängte von dort an auf den Ausgleich. Dieser viel auch noch vor der Pause, durch Alexander Mertin, jedoch wurde dieser vom Schiedsrichter wegen einer fragwürdigen Abseitsentscheidung nicht anerkannt und somit ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Im zweiten Abschnitt wurde von Beginn an um jeden Ball gekämpft und es ergaben sich mehrere Möglichkeiten zum Ausgleich. Christian Pawelsky erzielte in der 71. Minute den hochverdienten Ausgleich. Die Partie war nun wieder offen und beide Mannschaften versuchten den Siegtreffer zu landen. In der 82. Minute sah unser Keeper Lukas Erdmann, der bis dahin eine fehlerfreie Leistung ablieferte, unglücklich aus und die Rustenfelder konnte wieder in Führung gehen. Aber die Jungs gaben nicht auf und kämpften um den Ausgleich. Nach einem Freistoß von Carsten Offenbecher, welcher an den Querbalken ging, war es wieder einmal unser Kapitän Eric Wolff der den Ball, zum am Ende verdienten Unentschieden, über die Linie drückte.

Trainer Thomas Engel bescheinigte den Jungs eine geschlossene und moralisch starke Mannschaftsleistung.


Bildergalerien


Abteilungen
Letztes Update: 09.04.2019 20:26

Besucherzähler:
1 6 2 5 9 9