RSS-Newsfeed
5 Spiele, 4 Siege, 1 Unentschieden - Die Bilanz der ersten fünf Spiele der Hinrunde kann sich durchaus sehen lassen!

(05.10.19 19:56 Uhr)
Das erste Spiel gegen Silberhausen (2:2, Torschützen: Steffen, Leopold) ließ der Schiedsrichter leider trotz der sommerlichen Hitze so lange laufen, bis die Gäste es „endlich“ schafften, den Ausgleich zu erzielen.

Das nächste Spiel entschieden wir dafür umso deutlicher für uns. Beim 6:0 gegen Dynamo Bischhagen erzielten Jonas, Knister(3) und Mirko (2) die Tore.

Etwas weniger überlegen zeigten wir uns im Spiel gegen Effelder. Aber da auch die Gastgeber nicht viel entgegen zu setzen hatten, nutzte Steffen eine unserer wenigen Chancen und erzielte den entscheidenden Siegtreffer.

Ein höherer Sieg folgte erneut im nächsten Heimspiel gegen Heuthen, in welchem Florian, Steffen, Knister und Maurice zusammen die ersten 4 Tore erzielten. Das Highlight war allerdings der sicher verwandelte Strafstoß von Basti zum 5:0, nachdem er wenige Minuten zuvor den Ball unter die Latte gelenkt hatte.

Und auch das fünfte Spiel in Großbartloff entschied unsere Mannschaft durch die Tore von Maurice, Jonas und Knister mit 1:3 für sich.

Weiter geht es am 12.10. um 16 Uhr in Rengelrode gegen Kefferhausen. Bis dahin!


SG Uder/Rengelrode II - SG Bickenriede 1890 II 3:0 (1:0)

(12.05.19 21:53 Uhr)
Sichere 3 Punkte mitgenommen

Auch wenn das gesamte Spiel nicht besonders schön war, waren die Tore doch sehenswert. Als Erster trifft Max bereits nach knapp 10 Minuten aus der Distanz zum 1:0. Danach passierte lange nichts.

Erst in der 80. Minute verwandelte Litti endgültig zum 2:0, nachdem Paul sich zuerst gegen die Gegner durchgesetzt hatte. Zwei Minuten später wiederholten die beiden die Aktion noch einmal, allerdings ohne zu treffen. Den Treffer zum 3:0 Endstand erzielte Jonas in der letzten Minute, nachdem vorher sowohl Paul als auch Knister am Torwart gescheitert waren.
Gut gemacht!


SpG Silberhausen II - SG Uder/Rengelrode II 0:0

(05.05.19 20:31 Uhr)
Einen Punkt gesichert beim Tabellenführer
Abgesehen vom abwechslungsreichen Wetter - erst Sonne, dann Regen, Hagel, Schnee und wieder Sonne - hatte die Partie nicht viel zu bieten.

Die wenigen Chancen, die auf beiden Seiten entstanden, blieben ungenutzt. Und auch die Fehlentscheidungen des Schiedsrichters trugen nicht positiv zur Stimmung bei. So waren wahrscheinlich alle froh, als das Spiel nach einer gelb-roten Karte für die Gastgeber abgepfiffen wurde.
Weiter geht es nächsten Samstag um 16 Uhr in Rengelrode. Bis dahin!


SG SV Eitech Pfaffschwende II - SG Uder/Rengelrode II 0:4 (0:1)

(09.04.19 20:23 Uhr)
SG SV Eitech Pfaffschwende II - SG Uder/Rengelrode II
0:4
Torschützen: Leopold, Maurice, 2 Mal Knister

Ungefährdeter Auswärtssieg

Auch wenn wir etwas brauchten, um ins Spiel zu kommen - Spätestens als die Gastgeber nach 30 Minuten bereits K.O. waren, übernahmen wir die Spielführung. So trafen Leopold und Knister jeweils eine Minute vor bzw. nach der Halbzeit.
Kurz darauf verwandelte Maurice eine direkte Ecke zum Treffer. Leider wussten sich die Gastgeber nur noch mit unfairen Mitteln zu helfen, welche vom Schiri ungesehen blieben. Trotzdem erhöhte Knister kurz vor dem Abpfiff zum 0:4.


Bildergalerien


Abteilungen
Letztes Update: 18.11.2020 14:16

Besucherzähler:
2 2 6 4 7 6