RSS-Newsfeed
5 Spiele, 4 Siege, 1 Unentschieden - Die Bilanz der ersten fünf Spiele der Hinrunde kann sich durchaus sehen lassen!

(05.10.19)
Das erste Spiel gegen Silberhausen (2:2, Torschützen: Steffen, Leopold) ließ der Schiedsrichter leider trotz der sommerlichen Hitze so lange laufen, bis die Gäste es „endlich“ schafften, den Ausgleich zu erzielen.

Das nächste Spiel entschieden wir dafür umso deutlicher für uns. Beim 6:0 gegen Dynamo Bischhagen erzielten Jonas, Knister(3) und Mirko (2) die Tore.

Etwas weniger überlegen zeigten wir uns im Spiel gegen Effelder. Aber da auch die Gastgeber nicht viel entgegen zu setzen hatten, nutzte Steffen eine unserer wenigen Chancen und erzielte den entscheidenden Siegtreffer.

Ein höherer Sieg folgte erneut im nächsten Heimspiel gegen Heuthen, in welchem Florian, Steffen, Knister und Maurice zusammen die ersten 4 Tore erzielten. Das Highlight war allerdings der sicher verwandelte Strafstoß von Basti zum 5:0, nachdem er wenige Minuten zuvor den Ball unter die Latte gelenkt hatte.

Und auch das fünfte Spiel in Großbartloff entschied unsere Mannschaft durch die Tore von Maurice, Jonas und Knister mit 1:3 für sich.

Weiter geht es am 12.10. um 16 Uhr in Rengelrode gegen Kefferhausen. Bis dahin!


SG Uder/Rengelrode II - SG Bickenriede 1890 II 3:0 (1:0)

(12.05.19)
Sichere 3 Punkte mitgenommen

Auch wenn das gesamte Spiel nicht besonders schön war, waren die Tore doch sehenswert. Als Erster trifft Max bereits nach knapp 10 Minuten aus der Distanz zum 1:0. Danach passierte lange nichts.

Erst in der 80. Minute verwandelte Litti endgültig zum 2:0, nachdem Paul sich zuerst gegen die Gegner durchgesetzt hatte. Zwei Minuten später wiederholten die beiden die Aktion noch einmal, allerdings ohne zu treffen. Den Treffer zum 3:0 Endstand erzielte Jonas in der letzten Minute, nachdem vorher sowohl Paul als auch Knister am Torwart gescheitert waren.
Gut gemacht!


SpG Silberhausen II - SG Uder/Rengelrode II 0:0

(05.05.19)
Einen Punkt gesichert beim Tabellenführer
Abgesehen vom abwechslungsreichen Wetter - erst Sonne, dann Regen, Hagel, Schnee und wieder Sonne - hatte die Partie nicht viel zu bieten.

Die wenigen Chancen, die auf beiden Seiten entstanden, blieben ungenutzt. Und auch die Fehlentscheidungen des Schiedsrichters trugen nicht positiv zur Stimmung bei. So waren wahrscheinlich alle froh, als das Spiel nach einer gelb-roten Karte für die Gastgeber abgepfiffen wurde.
Weiter geht es nächsten Samstag um 16 Uhr in Rengelrode. Bis dahin!


SG SV Eitech Pfaffschwende II - SG Uder/Rengelrode II 0:4 (0:1)

(09.04.19)
SG SV Eitech Pfaffschwende II - SG Uder/Rengelrode II
0:4
Torschützen: Leopold, Maurice, 2 Mal Knister

Ungefährdeter Auswärtssieg

Auch wenn wir etwas brauchten, um ins Spiel zu kommen - Spätestens als die Gastgeber nach 30 Minuten bereits K.O. waren, übernahmen wir die Spielführung. So trafen Leopold und Knister jeweils eine Minute vor bzw. nach der Halbzeit.
Kurz darauf verwandelte Maurice eine direkte Ecke zum Treffer. Leider wussten sich die Gastgeber nur noch mit unfairen Mitteln zu helfen, welche vom Schiri ungesehen blieben. Trotzdem erhöhte Knister kurz vor dem Abpfiff zum 0:4.


SG BSV BW Lengenfeld/St. II - SG Uder/Rengelrode II 2:2 (0:1)

(28.10.18)
Torschützen: Knister, Kamy

Verglichen mit den letzten Spielen, starteten wir heute etwas besser. Belohnt wurde das mit einem Treffer durch Knister nach 10 Minuten. Bis zur Pause folgten einige weitere Chancen, allerdings auf beiden Seiten.

Nach der Halbzeit rettete uns Alex zwar zuerst die Führung, konnte aber den Ausgleich kurz darauf nicht verhindern. Das 2:1 der unsportlich spielenden Gastgeber in der 70. Minute war nicht wirklich gerechtfertigt. Um so größer war der Jubel, als Kamy in der 85. Minute mit einem platzierten Schuss aus der Distanz wieder für den Ausgleich und gleichzeitig für den Endstand sorgte und uns somit einen Punkt rettete.

Und jetzt wünschen wir allen eine gute, erholsame Zeit! Wir sehen uns spätestens im März!


SG Uder/Rengelrode II - SpG Silberhausen II 0:3 (0:3)

(22.10.18)
Nachdem die Gäste innerhalb der ersten 20 Minuten 3 Tore erzielten und somit fast jeden Schuss zum Treffer machten, passierte nicht mehr viel.
Unsere Mannschaft hatte selbst nur wenige Möglichkeiten und war somit, unabhängig vom heutigen Spielermangel, auch im vorletzten Spiel der Hinrunde nicht in der Lage wirklich torgefährlich zu werden.


SG Uder/Rengelrode II - SV 1911 Dingelstädt II 1:2

(17.10.18)
Torschütze: Christoph Hennings

In der ersten Halbzeit verlief das Spiel noch relativ ausgeglichen mit einem Chancenvorteil für die Gäste. Allerdings wurde das Spiel nach der Pause immer unschöner und vor allem unfairer. In der 60. und 70. Minute verwandelten die Gäste zwei ihrer vielen Möglichkeiten in 2 Treffer. Kurz darauf geht Paul nach einer gelb-roten Karte vom Platz. In der 90. Minute nutzt Christoph eine von wenigen Chancen zum 2:1. Alles in allem kein gutes Spiel.


SG Uder/Rengelrode II - SG SV Eitech Pfaffschwende II 2:1 (0:0)

(07.10.18)
Auch wenn wir in der ersten Halbzeit unsere Chancen noch nicht nutzen konnten, reagierten wir nach der Pause um so schneller: Matthi trifft in der 47. Minute, Knister zieht 2 Minuten später, auch dank starkem Einsatz von Bernd, nach. Leider konnten wir viele weitere gute Chancen nicht mehr verwandeln. In der 90. Minute haben die Gäste ihre einzige richtige Chance der zweiten Halbzeit genutzt und nach einer Ecke das 2:1 erzielt.

Auch an den kommenden beiden Samstagen stehen noch einmal Heimspiele an - also bis dahin!


TSV Aufbau Heiligenstadt II - SG Uder/Rengelrode II 4:1 (2:1)

(01.10.18)
Trotz Überlegenheit verloren

Nachdem die Gastgeber bereits nach 10 Minuten in Führung gingen, vergaben wir Chance um Chance zum Ausgleich, wohingegen die zweite Möglichkeit der Gegner nach 25 Minuten zum 2:0 führte. Den Anschlusstreffer erlangten wir durch ein Eigentor nach einer Ecke von Maurice in der 30. Minute. Leider gelang es uns auch dann wieder nicht den Ausgleich zu erzielen.

Auch in der zweiten Halbzeit hätten wir mehrfach die Möglichkeit zum Treffen gehabt. Stattdessen nutzten die Gastgeber zwei ihrer wenigen, aber gefährlichen Chancen um innerhalb der letzten 10 Minuten noch 2 Tore zu erzielen.


SG Uder/Rengelrode II - SpG Kreuzebra II 0:1 (0:0)

(25.09.18)
Insgesamt leider ein eher schwaches Spiel. Nachdem die erste Halbzeit noch einigermaßen ausgeglichen verlief, gelang es der Mannschaft in der zweiten Hälfte des Spieles immer seltener, Torchancen zu erarbeiten, während die Möglichkeiten der Gäste zunahmen. So war das Tor in der 80. Minute zwar fast überfällig aber zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht mehr nötig.


SG Bickenriede 1890 II - SG Uder/Rengelrode II 1:4 (0:3)

(25.09.18)
Torschützen: Matthi, 2 mal Metti, Knister

Nach einigen verlegten Spielen starteten wir heute endlich in die Saison. Und schon nach 4 Minuten hat Matthi nach einer Ecke von Maurice seine erste Chance. Eine Minute später bringt er es dann zu Ende und trifft zum 0:1, nachdem ihm Metti den Abschlag von Torwart Alex per Kopf verlängert hatte. In der 28. Minute zieht Metti selbst aus 20m ab - Volltreffer! Eine Minute vor der Halbzeit verwandelt er nochmal einen Freistoß zum 0:3.

Zwei Minuten nach der Pause erzielt Knister das vierte Tor. Der Rest der zweiten Hälfte verläuft daraufhin eher ruhiger mit vereinzelten Chancen auf beiden Seiten. Allerdings treffen die Gegner in der 88. Minute zum 1:4, was zu diesem Zeitpunkt ehrlicherweise überfällig war. Mit solchen Ergebnissen kann es weiter gehen!


SG Uder/Rengelrode II - SpG Lutter 1:2 (0:0)

(13.08.18)
Torschütze: Leopold

Sprachlos - Stark gekämpft und schön versaut

Aber von Anfang an: In der starken Anfangsphase konnte vor allem Knister mit guten Momenten aufwarten. Danach waren eher die Gäste am Drücker. Im folgenden Hin und Her entstanden durch leichte Schwächen im Zusammenspiel kaum Chancen für unsere Mannschaft. Obwohl u.a. Matthi ein sehr gutes Spiel machte. So retteten wir das Unentschieden in die Pause.

In der 47. Minute trifft Leopold nach einer Hereingabe von Metti. Allerdings setzt Lutter direkt mit einem Freistoßtor nach. In der 75. Minute gab es Gelb-Rot für einen der Gegner. Diesmal folgen wir dem Beispiel: der frisch eingewechselte Maurice bekommt innerhalb weniger Minuten 2 gerechtfertigte gelbe Karten und verlässt in der 87. Minute den Platz. Das verärgert die abgekämpfte Mannschaft. Nach einem Pfiff zu einem strittigen Elfmeter für die Gegner kochen die aufgeheizten Gemüter über. In der Nachspielzeit verlassen Günni und Marvin nach einer Tätigkeit gegen den Schiedsrichter mit Rot den Platz. Wir werden wohl auf beide eine Weile verzichten müssen.


SV 1911 Dingelstädt II - SG Uder / Rengelrode II 0:1 (0:0)

(29.05.18)
Torschütze: Maurice

Ein erlösender Sieg!
Bei sonnigen 30 Grad startete unsere Mannschaft in das letzte Auswärtsspiel der Saison. Wie schon in den letzten Spielen, taten sich alle Recht schwer die Chancen in Tore zu verwandeln und auch die Gastgeber taten alles, was nötig war, um das zu verhindern, leider nicht immer fair.

Der Knoten platzte erst in der zweiten Hälfte, auch wenn zunächst das Glück fehlte. Doch nach 2 Pfostentreffern durch Marvin und Metti, schaffte es Maurice in der 75. Minute die gute Leistung der ganzen Mannschaft und sich selbst natürlich mit einem Treffer zu belohnen.

Zum letzten Spiel sehen wir uns nächste Woche Samstag um 16.00 Uhr in Rengelrode. Bis dann!


SG TSV Jahn Geisleden II - SG Uder / Rengelrode II 1:0 (1:0)

(21.05.18)
Ein Spiel das man wieder mal nicht hätte verlieren müssen.
Stark dezimiert startete unsere Mannschaft etwas verunsichert in das letzte Auswärtsspiel der Saison. Das einzige Tor fiel bereits nach 15 Minuten nach einem Foul, welches nicht abgepfiffen wurde. Kurz darauf ließen wir die erste Chance zum Ausgleich, wieder mal einen Strafstoß, ungenutzt. Auch in den folgenden Minuten war das Glück nicht auf unserer Seite: Der Ball traf leider nur Latte und Pfosten des gegnerischen Tores und zu allem Unglück musste Günni kurz vor der Halbzeit verletzt vom Platz (Gute Besserung!).

In der zweiten Halbzeit war man leider wieder nicht in der Lage die Chancen in Tore zu verwandeln, was zum Teil auch an einer gewissen Einfallslosigkeit lag. Schade - ein erneut verschenkter Sieg!

Wir hoffen auf die letzten beiden Heimspiele nach einer Woche Erholungspause!


SG Uder / Rengelrode II - SG BSV BW Lengenfeld II 1:1 (1:0)

(07.05.18)
Torschütze: Günni

Erfolgreich an die schlechte Leistung der letzten Woche angeknüpft!

Auch wenn es heute zwischenzeitlich besser aussah als am letzten Wochenende, fehlte wieder einmal der Einsatz, um die Chancen in Tore zu verwandeln. Der einzige, der seine durchweg gute Spielleistung mit einem Tor belohnte, war Günni mit einem klasse Freistosstreffer kurz vor der Pause.
Da niemand in der Lage war, die Überlegenheit zu nutzen, nutzten die Gäste eine ihrer wenigen Möglichkeiten in der 75. Minute zum 1:1. 5 Minuten vor Schluss handelte sich unsere Mannschaft zum krönenden Abschluss noch eine mehr als unnötige rote Karte ein. Ein Sieg wäre somit nicht verdient gewesen.

Nächste Woche treffen wir auswärts auf den Tabellenersten. Also: Kopf hoch, alle Kräfte sammeln und Vollgas voraus! Ein Sieg muss her.


SV Großbartloff - SG Uder / Rengelrode II 3:1 (2:1)

(01.05.18)
Torschütze: Matthi

Leider verdient verloren...
Schon zu Beginn der ersten Halbzeit kam kein richtiges Spiel zustande, weshalb Matthi´s Kopfballtor in der 40. Minute nach einer Flanke von Leopold eher unverhofft kam, vor allem da die Gastgeber zuvor mit einigen Chancen aufwarteten. Diese kleine Überlegenheit nutzten die Gegner dann erst Recht um noch vor der Halbzeit den Spielstand zum 2:1 zu drehen.
Auch nach der Pause wurde das Spiel nicht besser. Ein verschossener Strafstoß in der 60. Minute unsererseits und ein Torwartfehler in der 70. Minute sorgten früh für den Endstand von 3:1. Es fehlte leider der Einsatz, um das Spiel nochmal wenden zu können.

Kopf hoch!


SG FSV Uder II - SV Edelweiß Kefferhausen 8:1 (3:0)

(28.04.18)
Torschützen: Marvin, Matthi, Maurice und 5 mal Knister

Das Ergebnis spricht für sich. Bei bestem Wetter war unsere Mannschaft deutlich überlegen.
So kann es weiter gehen!


SpG Blau-Weiß Ershausen II - SG Uder/Rengelrode II 1:6 (1:2)

(17.04.18)

Torschützen: Marvin (3), Günni, Knister, Maurice

Einen perfekten Start in die Rückrunde bereiteten uns mit ihren Toren:
- Marvin mit dem 0:1 nach einem Zuspiel von Knister (15. Minute) und ebenfalls Marvin mit dem 1:2 und 1:3 (35./47. Minute)
- in der 55. Minute Günni, der sich damit selbst für ein super Spiel belohnte
- Knister, nach einer Hereingabe von Leon in der 57. Minute
und in der 89. Minute der eingewechselte Maurice.

Und auch sonst zeigte sich unsere Mannschaft gegen die vergleichsweise schwachen Gastgeber von ihrer besten Seite.
Weiter so!


Bildergalerien


Abteilungen
Letztes Update: 01.12.2019 20:25

Besucherzähler:
1 9 3 1 9 8